DTB-PORTAL: Ein Zuhause für die Tai-Chi-Qigong-Community

DTB-Qualitätssicherung im Qigong und Tai Chi (Taijiquan): Standards, Kriterien, Leitlinien für Qualitätssiegel in Deutschland

Der Trend zu Gütesiegeln (s. den Artikel "RAL-Kennzeichnungen") und die häufige Intransparenz bei Vergabe und Kriterien hat in den Fachbereichen Qigong und Tai Chi Chuan (Taijiquan) zu vertieften und detaillierteren Analysen geführt. Dazu gehört auch die unten thematisierte Verwechslungsgefahr durch die irritierende Ähnlichkeit des DDQT-Gütesiegels mit dem viel älteren DTB-Prüfsiegel.

25 Jahre DTB-Qualitätssiegel für Tai Chi / Taijiquan und Qigong in Deutschland

25 Jahre Qualitätssicherung für Taijiquan und Qigong in DeutschlandDTB-Geschäftsführer Dr. Langhoff: Meine Insider-Kenntnisse über Organisationen chinesischer Taijiquan-Qigong-Meister sind auch von Interesse für Menschen, die sich für Qualität und Qualifizierung interessieren. Gerade Neulingen kommt meine Expertise zugute. Im Verband bin ich auch zuständig für die Qualitätskontrolle der DTB-Lehrbeauftragten und der Absolventen unserer Aus- und Fortbildung. Meine Erfahrung läßt sich so zusammenfassen: Traditionelle chinesische Kriterien zum Testen der Qualität halten nicht, was sie versprechen. Sie beruhen auf der verzerrenden Sicht legendärer Taiji-Patriarchen und ihrer angeblichen Heldentaten. Mit ihrer "eingebauten Deutungshoheit" erfüllen sie wahrlich nicht die Anforderungen an einen "Goldstandard". Unterm Strich sind sie völlig ungeeignet für die Normen westlicher Erwachsenenbildung und das Berufsprofil ihrer Lehrenden. Siehe Qualitätssicherung, Qualitätssiegel, DDQT-Gütesiegel, BVTQ-Netzwerk Taijiquan Qigong.

 

Tai Chi Qigong Qualitätssicherung: ZPP-Krankenkassen-Zertifizierung2021: Zentrale Bestandteile der Qualitätssicherung des DTB-Dachverbands und seiner Partner-Organisationen sind nun verbindlich festgelegt in den Anforderungen des Vdek-Prüfsiegels "DEUTSCHER STANDARD PRÄVENTION". Der langjährige Austausch des DTB mit der ZPP über Fragen der Qualiätssicherung kommt nun jedem in der Aus- und Fortbildung zugute. Formelles Markenzeichen für diese "Akademisierung" und "EU-Zertifizierung" sind neben ECTS und der Auszeichnung mit dem Vdek-Siegel auch die zahlreichen "Standardisierten Konzepte" des Verbandes mit ihren Stundenverlaufsplänen (Stundenbildern), Teilnehmer-Handouts und Kursleiter-Manualen der zentralen DTB-Schule, dem "Tai Chi Zentrum Hamburg ev, gegr. 1989". Sie sind allesamt von der ZPP überprüft, anerkannt und bundesweit zugelassen.

 

Die Rolle externer Prüforganisationen

Seit geraumer Zeit erhöhen externe Prüforganisationen wie Vdek / ZPP die so nötige Transparenz im Taijiquan und Qigong. Der oft beklagten Beliebigkeit von Szene-Organisationen konnte so erfolgreich entgegengewirkt werden. Die aktuelle Verschärfung der "Fachlichen Mindeststandards" zeigt dies deutlicher auf als jemals zuvor. Damit ist ein Großteil der Ziele des DTB in der Qualitätssicherung erfolgreich umgesetzt.

Für Lehrende, die schon lange in der Taijiquan-Qigong-Szene" aktiv sind, ist der neue Trend zu Gütesiegeln eine ungewohnte aber sinnvolle Herausforderung. Beispielsweise alle diejenigen, die früher keine offizielle Akkreditierung von ihren chinesischen Lehrmeistern oder deren Organisationen erhalten haben, könnten heutzutage unversehens durch das Raster externer Prüfinstitutionen fallen. So verlangen etwa die ZPP (Zentrale Prüfstelle Prävention) eine Ausbildung nach westlichen Standards der Gesundheitsförderung, bevor jemand Krankenkassen-Kurse leiten darf, die von den Kassen finanziell gefördert werden.

Gütesiegel vs Qualitätssiegel für Tai Chi (Taijiquan) und Qigong in Deutschland

In den Bereichen Gesundheitssport, Bewegung und Entspannung haben sich über die Zeit unterschiedlichste Marken, Siegel und Slogans etabliert. Ist dadurch der Anbietermarkt mit seinen vielen Nischen dadurch transparenter und vergleichbarer für den Verbraucher geworden? Viele Experten bezweifeln dies, denn eine Garantie für wirksame Standards ist im konkreten Fall ja kaum zu erbringen.

Der Taijiquan-Qigong-Zentralverband DTB - bekannt für seine Expertise und differenzierte Stellungnahmen - betrachtet auch hier das "ganze Bild" einschließlich der historisch-kulturellen Hintergründe dieser chinesischen Heilmethoden. Ein großer Teil von diesem Erbe ist unvereinbar mit Werten westlicher Erwachsenenbildung.

Dabei kann der Eindruck entstehen, das insbesondere Schulen und Lehrende, die die internationale Schreibweise "Taijiquan" benutzen, dabei ihre enge Verbundenheit zum chinesischen Mutterland signalisieren. Sollten dabei Ideologien und Fiktionen in die Normen ihrer Qualitätskontrolle einfließen, so ist dies sicher kein Güte-Hinweis, wie ihn der Westler gewohnt ist und erwarten kann.

DTB-Qualitätssicherung für Taijiquan und Qigong - Versuch einer Ost-West-Synthese

In China lag die Deutungshoheit für die "innere Qualität" im Taijiquan und Qigong traditionell bei den Familien-Clans. Sie bezogen sich auf die Tai-Chi-Klassiker. Diese stehen in engem Zusammenhang mit den legendären Heldengestalten und Patriarchen der Wudang-Überlieferung. In ihrer Anschauung spielten Esoterik und Okkultismus eine zentrale Rolle. Die Geheimhaltung und ausschließliche Weitergabe im engsten Familienkreis waren einer professionellen Qualitätskontrolle naturgemäß nicht gerade förderlich. Auch heute noch sind viele Chinesen von diesem kulturellen Hintergrund und dem Bezug auf den überweltlichen Nimbus der Patriarchen geprägt. Dessen Intransparenz hat besonders in letzter Zeit zu negativen Entwicklungen wie Scharlatanerie und Täuschungen geführt.

Die Taijiquan-Qigong-Bundesvereinigung DTB ev grenzt sich ab von der Standard-Folklore chinesischer Organisationen und fokussiert stattdessen auf bewährte Normen westlicher Denkweisen. Diese übergreifende Methodik ermöglicht mit ihrer Ost-West-Synthese vielfältige Synergie-Effekte. Entstanden ist im Laufe der Zeit eine Art Goldstandard", dem sich weitere namhafte Institutionen der Gesundheitsbildung angeschlossen haben. Auch externe Qualitätssicherer wie der Vdek-Spitzenverband für die Krankenkassen nutzen solche Qualitätskriterien bei der Zertifizierung von Kursleitern.

Ab 2021 ist das Vdek-Siegel "Deutscher Standard Prävention" integriert in das DTB-Siegel "Geprüfter Lehrer DTB". DTB-Fachkräfte unterliegen damit sowohl einer internen DTB-Qualitätskontrolle als auch einer externen. Damit ist eine stetige Überprüfung durch unabhängige Dritt-Instanzen bundesweit garantiert. Vollständige Dokumentation: Qualitätssicherung für Taijiquan und Qigong: Gütesiegel vs Qualitätssiegel in Deutschland.

ZPP: Nur geringe Unterschiede zwischen Qigong und Tai Chi (Taijiquan)

Die neuen Vdek-Vorgaben für das Prüfsiegel "Deutscher Standard Prävention" verstärken den langjährigen Trend zur Vereinheitlichung der beiden chinesischen Übe-Systeme. Während früher viele Praktizierende die Unterschiede in ihrem Unterricht betonten, stellt die ZPP die Gemeinsamkeiten heraus: Ein Großteil der 360 Stunden, die nun die Ausbildung umfaßt, sind den naturwissenschaftlichen-medizinischen Grundlagen gewidmet und Aspekten der Medizin. Der TCM-Bereich bildet dabei nur einen sehr kleinen Punkt - ebenso der Kampfkunst-Aspekt (Wushu / Kungfu). Diese Entwicklung entspricht exakt der These der DTB-Qualitätssicherung und des wissenschaftlichen Beirats. Siehe auch Taijiquan-Qigong-Qualitätssicherung: Gütesiegel vs Prüfsiegel.

DTB-Qualitätskontrolle beim E-Learning

In meinem Unterricht setzte ich seit über drei Jahrzehnten auf begleitendes Heimstudium mit Lehrvideos und Lernerfolgskontrolle. Nach VHS-Cassetten folgten DVDs und schließlich eine Fülle von Online-Kursen für Tai Chi und Qigong.

Lesetipp: Orientierung für Neulinge: Neuer Taijiquan-Qigong-Kompass - welcher Lehrer paßt zu mir?

Qualitätskennzeichnungen von Institutionen erfüllen ihre Zwecke höchst unterschiedlich. Zudem richten sie sich an unterschiedliche Zielgruppen mit unterschiedlichen Vorstellungen von Berufsbildern und Lehrerprofilen. Die neue DTB-Analyse zielgruppengerechter Qualitätsprofile unterschiedlicher Kategorien von Anbietern ist ein Novum. Es fokussiert auf die Gretchenfrage "Welcher Lehrer paßt zu mir"? Der hier vorgestellte "DTB-Kompass für Siegel-Qualität" soll eine seriöse Entscheidungshilfe bereitstellen.

Neue DTB-Serie: DDQT-Gütesiegel für Qigong und Taijiquan

In der ersten Folge der neuen Serie beantwortet der Verband FAQ zum DDQT: Qualitätsmanagement, Gütesiegel, Vergabe, Kosten, Mitgliedschaft, Träger, AALL. Quelle: DDQT-Gütesiegel Taijiquan Qigong FAQ. Dieser DDQT- Dachverband hat sich bekanntlich erst später als der DTB gegründet. Als der DDQT ein Gütesiegel entwickelte, gab es bereits die DTB-Auszeichnung "Geprüfter Lehrer DTB", die als Verifizierung der Qualität an DTB-Fachkräfte vergeben wurde. Die Ähnlichkeit des DDQT-Logos mit dem DTB-Logo ist irritierend und eine Verwechslung ist für Laien leicht möglich. Siehe die DTB-Distanzierung vom DDQT-Gütesiegel Taijiquan Qigong.

DDQT-Gütesiegelträger sind als Mitglieder ihres Interessenverbandes festgelegt auf ein einseitiges Narrativ bzgl. ihrer Fachbereiche Taijiquan und Qigong. Insofern der DTB als Korrektiv hilfreich für das "ganze Bild" inclusive ideologie-freiem Faktencheck. Daher hier der Hinweis, daß das DDQT-Gütesiegel vom DTB für Aus- und Weiterbildung nicht anerkannt wird. Über Beantragung, Vergabe, Verlängerung und Kosten informiert der DDQT-Dachverband.

Dazu die DTB-Empfehlung an ihre Lehrenden, Schulen und Institutionen, ihre Angebote nicht mit Gütesiegel zu kennzeichnen, sondern mit Qualitätssiegel, etwa der Kennung "Geprüfter Lehrer DTB". Quelle: Taijiquan-Qigong-Qualitätssicherung: Gütesiegel vs Qualitätssiegel. Vollständige Dokumentation: Qualitätssicherung für Taijiquan und Qigong: Gütesiegel vs Qualitätssiegel FAQ DDQT.

ZPP-Leitfaden: Keine DDQT-Nennung

Der ZPP-Auszeichnung "Deutscher Standard Prävention" liegen bekanntlich Leitlinien zugrunde, die vom Vdek eigens dafür entwickelt wurden. Ein Bezug auf Fach-Organisationen wie den DDQT liegt dabei nicht vor. Die Behauptung, daß der DDQT-Dachverband oder das DDQT-Gütesiegel im Leitfaden genannt seien, stimmt nicht und ist irreführend. Nicht einmal die Schreibweisen "Taijiquan" oder "Taiji", die der DDQT formal benutzt, finden sich dort. Es wäre ja auch unlogisch, wenn die ZPP zuerst eine "EU-Akademisierung" anschiebt, um dann Lobby-Organisationen oder Szene-Gruppierungen als Beispiele anzuführen!

Ausblick Artikel-Vorveröffentlichung "RAL-Gütesicherung" in Deutschland

In der heutigen "Siegel-Flut" gibt es eine bewährte und gern genutzte Orientierungshilfe. Es ist die RAL-Gütesicherung. Ihre Gütezeichen setzen besondere Maßstäbe im Bereich der zahlreichen Gütesiegel. Quelle: RAL.

Ausblick: Gesundheitssport - ein zukünftiges Projekt

Einen zukünftigen Arbeitsbereich bildet die Qualifizierung von Absolventen der Sport- und Bewegungstherapie in Prävention und Rehabilitation. Bereiche sind Bewegungs- und Stützapparat, Rückenschule und medizinische Reha. Dazu folgt demnächst ein Überblick über Instrumente und Methoden der Qualitätssicherung im Gesundheitssport. Pate gestanden hat bei diesem Projekt der DVGS

Vielen gilt dieser Verband seit langem als Qualitätsgarant in Deutschland. Der DVGS bildet in diesem Kontext der Qualitätssicherung in Rehabilitation und Prävention eine wichtige Klammer zwischen den Aus-, Fort- und Weiterbildung auf der einen Seite und den Bedürfnissen der Leistungsträger und -erbringer auf der anderen. Mit seiner Kenntnis der Aus- und Fortbildungslandschaft, der Arbeitsmarktsituation der Leistungserbringer und den Anforderungen der Kostenträger trägt er als prägendes Bindeglied maßgeblich zur Qualitätssicherung in der Sport- und Bewegungstherapie bei. Quelle: https://dvgs.de/de/component/k2/item/38-qualitaet-in-der-sport-und-bewegungstherapie-angemessen-bewerten.html.

 

ⓘ info@tai-chi-zentrum.de  Tel.: 040 2102123.