DTB-PORTAL: Ein Zuhause für die Tai-Chi-Qigong-Community

FAQ: Toby Threadgill, Shindo Yoshin Ryu Jujutsu und Wado Ryu Karate

Many Eastern internal martial arts are deeply interwoven - both technically and historically. Their complex interrelations prove to be an intruiging field of research and instruction for those not being biased or restricted to political correctness. Also for the realm of Taijiquan and Qigong sino-japanese studies offer new views that still have to be extended in the future. Threadgill sensei has been highly instrumental in this development - highlights being his international seminar in Hamburg, Germany, his teaching material and his personal communication, which reveals a remarkable personalty with a wide range of interests behind his administrative and technical roles. The renowned budo historian is part of a network of bujutsu experts teaching and fostering traditional Japanese martial arts around the globe.

The author: This website on Shindo Yoshin Ryu and its supreme representative Toby Threadgill is a subpage of www.tai-chi-qigong-verband.de. The author, Dr. Stephan Langhoff, is well renowned as the chairman of the "Tai Chi Zentrum Hamburg e. V.". He also is the leading officer of the DTB research workgroup. His endeavor to explore the roots of Wado ryu karate has led him eventually encountering Shindo Yoshin ryu jujutsu and thus authentic and classical Japanese koryu bujutsu.

Toby Threadgill, Oberhaupt des Takamura-ha Shindo Yoshin Ryu

Tobin E. Threadgill ist seit nunmehr 20 Jahren offizieller Kaisho (Repräsentant) des Shindo Yoshin Ryu. Threadgill Sensei ist durch Lehrtätigkeit, Archivierung, Forschung, Recherche, Übersetzungen, Lizenzen und weitere Urkunden einschlägig bekannt und ausgewiesen als Protagonist dieser einzigartigen "Inneren Kampfkunst". Als eine seiner besonderen Stärken gilt die stetige innige Verbindung von Theorie und Praxis.

Pushing Hands, Internals, Nairiki, Shindo Yoshin Ryu JujutsuÜber Threadgill Sensei ist schon viel geschrieben worden. Bemerkenswert: Der US-Amerikaner hat sich einen internationalen Ruf zu den Kampfkunst-Themen "Koryu", "Shindo Yoshin Ryu" und "Internal Strength"  erarbeitet, der seinesgleichen sucht. Seine Expertise ist auch im DTB-Dachverband in mehreren Abteilungen eine bewährte Referenz z. B. bei der Kursleiter-Lizensierung. Sein überragendes Wissen und seine sino-japanischen Forschungen tragen bei zur Qualitätssicherung in der modularisierten Aus- und Weiterbildung. Siehe Qualitätssicherung, Qualitätssiegel, Gütesiegel Taijiquan Qigong.

Toby Threadgill und der Tai-Chi-Qigong-Dachverband DTB ev

Der DTB ev anerkennt Tobin E. Threadgill als offiziellen Vertreter des Takamura-Ha Shindo Yoshin Ryu Jujutsu (T-SYR). Dies ist hilfreich für die Organisation und ihre Sparten u. a. bei Lizenz-Verlängerungen. Dazu zählen auch Lehrgänge, Workshops und Fortbildungen über Gemeinsamkeiten und Unterschiede bzgl. der Taijiquan-Zweikampf-Techniken des Free Pushing Hands / Freies Tuishou. Solche hochrangige Grundlagen-Forschung erweitert das DTB-Curriculum der Block-Module und Meister-Klassen für bundesweite Fach-Fortbildungen (s. Modul-Handbuch C3).

News from IntegralDojoTV: Toby Threadgill On "Shu-Ha-Ri"

In this 4th session of the “Shu-Ha-Ri Dialogues” series, Miles Kessler exchanges views on learning and teaching with Toby Threadgill Sensei. As the first non- Japanese to become the official headmaster of a Koryu jujutsu school, Toby is in a unique position to share his rich and in-depth understanding of “Shu-Ha-Ri”. This famous teaching model comprises the 3 stages of mastery in traditional Japanese martial arts. Threadgill sensei summarizes the views of TSYR founder Y. Takamura and proceeds to the controversial topic of morality, which he sees unrelated to Shuhari. The traditional role of the teacher, his teachings and his adapted didactics / methodology as the student progresses is also discussed. Aspects of Shinto / Kami in Japanese Bujutsu are also dealt with.

This event is the first time that Threadgill Sensei lectures about this topic online at length. This session can be seen as a free online course on teaching methodology of koryu. But of course it can only scratch the surface and it is primarily targeted to westerners. And certainly it is not meant as an overview as it only present a small number of (biased) interpretations regarding this controversial topic.

Links to Toby Threadgill Sensei’s website: Takamura Ha Shindo Yoshin Ryu – www.shinyokai.com “SHU-HA-RI” PDF Reference Guide, By Miles Kessler Sensei: https://store.theintegraldojo.com/shu.

Update: In the 6th and final session of the “Shu-Ha-Ri Dialogues” series, the senseis gathered for an "All Sensei Panel Discussion" with Ellis Amdur Sensei (Toda Ha Buko Ryu and Araki Ryu), George Ledyard Sensei (Aikido & Daito Ryu), Paul Manigue Sensei (Edo Yagyu Shinkage Ryu), Toby Threadgill Sensei (Takamura Ha Shindo Yoshin Ryu), and Miles Kessler (Aikido & Buddhist Meditation) answer questions in a participants Q&A.

Interview: Toby Threadgill auf IntegralDojoTV

In dieser 4. Folge der Reihe „Shu-Ha-Ri-Dialoge“ spricht Miles Kessler mit Toby Threadgill Sensei über die tieferen Hintergründe des dreistufigen Wegs der inneren Entwicklung des Schülers im japanischen Koryu. Dabei geht es Threadgill Sensei in erster Linie um den TSYR-Gründer Y. Takamura und seine Sehweise. Dann behandelt er das umstrittene Thema "Moral" von Senseis, das er als prinzipiell unabhängig von Shuhari einstuft. Thematisiert wird auch die traditionelle Rolle des Lehrmeisters, sein Unterricht und seine veränderte Didaktik / Methodik bei fortschreitender Entwicklung des Schülers. Auch Aspekte des Shinto / Kami im japanischen Bujutsu werden behandelt.

Als erster Nicht-Japaner, der offizieller Schulleiter einer Koryu-Jujutsu-Schule wurde, ist Toby in einer einzigartigen Position, um sein reiches und tiefgreifendes Verständnis von „Shu-Ha-Ri“, den drei Stufen der Meisterschaft in traditionellen japanischen Kampfkünsten, zu teilen. Dieser Mitschnitt zeigt Threadgill Sensei erstmalig in einer Art "Online-Kurs" über die Lehrmethodik im japanischen Koryu.

Links zur Website von Toby Threadgill Sensei: Takamura Ha Shindo Yoshin Ryu - www.shinyokai.com PDF-Referenzhandbuch „SHU-HA-RI“ von Miles Kessler Sensei: https: //store.theintegraldojo.com/shu .

Lesetipp: "If You Don’t Have Power, You Don’t Have Choice" | Toby Threadgill Sensei of Takamura Ha Shindo Yoshin Ryu | The "Shu-Ha-Ri" Dialogues.

Lesetipp: Shuhari. Ich hätte es Toby gegönnt, wenn er längere Zeit von Takamura hätte lernen können - gerade bezüglich des Shuhari-Themas spielt der Zeit-Faktor ja eine tragende Rolle.

The Integral Dojo TV

The Integral Dojo is a Youtube channel and its Community Calls offer profound insights. These prove to be extremely useful during the Corona pandemic. Participants of the "Shuhari Dialogues" are: Ellis Amdur, George Ledyard, Paul Manogue, Toby Threadgill, Miles Kessler.

What is Shindo Yoshin Ryu?

Definition: Shindō Yōshin-ryū (新道楊心流), meaning "New Willow School" is a traditional school (ko-ryū) of Japanese martial arts, teaching primarily the art of jūjutsu.

Sport-Angebote

 

Pushing Hands und Shindo Yoshin Ryu Jujutsu

Das chinesische Tuishou - international als "Pushing Hands" bekannt - erfreut sich unter Taiji-Qigong-Praktizierenden großer Beliebtheit. Ein zentraler Bereich ist Resilienz-Training. Schon vor langer Zeit von den Patriarchen Innerer Kampfkünste zur Blüte entwickelt, wurden sie früher als Geheimnis gehütet. Weitgehend unbekannt ist, daß zugrundeliegende "Internals" schon früh in japanische Kampfkünste Eingang gefunden haben. Dazu zählt u. a. Jujutsu. Quelle: Push Hands.

Nairiki-Kata

Eine wichtige Rolle im TSYR-Curriculum spielen die Nairiki-Kata, die in T. Threadgills Takamura-Nebenlinie bis heute erhalten haben. Siehe dazu das Manuskript Qigong für Lebenskraft): In Takamura-ha Shindo Yoshin Ryu we practice a set of kata called Nairiki no gyo. The are supposedly descended from southern Chinese styles. The exercises are designed to develop unified, powerful and relaxed movements. And Nairiki forms also develop an extraordinary level of sensitivity which enables masters to feel into their own bodies as well as into someone else's center of gravity the moment they are touched (Threadgill sensei personal communication).

Mehr zu Threadgill Sensei offiziellen Funktionen als TSYR-Kaisho

Aufgabe: Kurz gefaßt besteht Threadgills Mission darin, seine SYR-Linie zu fördern und zu verbreiten. Zudem ist er damit betraut, das von seinem Vorgänger Takamura Übernommene zu bewahren und an seinen Nachfolger zu übergeben - möglichst unverändert bzw. nur sehr behutsam adaptiert an neuere Entwicklungen. Dies ist ihm durch die höchste Lizenz "vollständige Übermittlung (Menkyo Kaiden)" beurkundet.

Lehrgänge: Toby Threadgills überragende Reputation spiegelt sich auch wider in der Vielzahl von Lehrgängen, die er seit 1996 oft zusammen mit anderen weltbekannten und einschlägig ausgewiesenen Meistern verwandter Stilarten leitet. Dazu gehören neben Shingo Ohgami andere wie Ellis Amdur, Bob Nash, Shuzo Imai, Koichi Shimura und der schon früh verstorbene Robbie Smith.

Profil / Persönlichkeit: Das charakteristische Erscheinungsbild des T-SYR-Oberhauptes beeindruckt viele aufgrund seiner außergewöhnlichen Fähigkeiten und Kenntnisse. Unverwechselbar typisch für den Kaisho sind sicher seine Offenheit und sein stetiges Bemühen, "über den Tellerrand" zu schauen. Kurz gesagt: Threadgills Markenkern ist sein Profil - es ist leicht, davon fasziniert zu sein.

Neues Buch erschienen: Threadgill / Ohgami: Shindo Yoshin Ryu - History And Technique

Endlich ist es fertig - das von Threadgill und Ohgami zusammen erstellte Buch ist seit kurzem für jeden erhältlich. Zu den zahlreichen Besonderheiten zählen die vielen Schritt-Für-Schritt-Anleitungen für das Heimstudium. Zusammen mit der Nairiki-DVD bilden sie eine wertvolle, hilfreiche Referenz zur Vor- und Nachbereitung von Lehrgängen und Master Classes. Ein umfangreiches Glossar erklärt japanische SYR-Fachbegriffe gründlich. Ausführlich beschrieben werden auch die historischen Kontexte inklusive der Budo-Patriarchen unterschiedlichster Stilarten, Linien und Formen. Und so ist die Fachwelt des Lobes voll - hier ein Beispiel:

T-SYR-Studygroup Berlin on Facebook: The newly published book documenting Takamura ha Shindo Yoshin Ryu and related schools is now available at the link below from Lulu print on demand. This is a high quality in depth source of information on TSYR and Koryu bujutsu. Included is a comprehensive history, an extensive selection from the technical repertoire, and a sampling of some of the major conceptual elements underlying the art. Many experts have said that it represents a new benchmark in the field. Quelle: https://de-de.facebook.com/pg/BerlinTSYR/posts/?ref=page_internal.

Toby Threadgill und die Homepage seines TSYR-Weltverbandes

Update: Die offizielle Website des TSYR-Weltverbandes "Shinyokai.com" war bislang eine Quelle für wichtige Fachliteratur, Zitate, Dojo-Adressen und die Seminar-Chronik. Sie betreffen auch zentrale Themenbereiche der vom DTB vertretenen Sparten Tai Chi, Qigong und Tuishou. Seit September 2020 sind fast alle Essays jedoch ersatzlos gelöscht worden. Die Hintergründe sind unklar.

Über die zukünftige Position des Kaisho Threadgill kann nur spekuliert werden. Warum dieser Rückzug? Spielt die Corona-Pandemie eine Rolle? Wie wird es weitergehen? Beendet der bisherige Vorstand nach rund 2 Jahrzehnten seine so erfolgreich verlaufene Karriere? Kann man die nun gelöschten Webseiten an anderer Stelle nachlesen? Laut einer Bemerkung im Kessler-Interview auf IntegralDojo TV besteht Hoffnung auf neues Publizieren.

Das Positive an der "abgemagerten Domain" ist der Link zu Threadgills Buch "Shindo Yoshin Ryu - History and Technique, das er zusammen mit Shingo Ohgami kürzlich zum Abschluß brachte.

Positiv ist auch, daß nun durch Löschung der originalen Start-Seite der unerklärliche, versteckte Link entfernt ist, über den mehrfach berichtet wurde. Dies ist sicher ein Zugewinn an Image, Vertrauen und Glaubwürdigkeit. Es beweist nun: TSYR ist keine "Commodity", also keine Handelsware sondern eine japanische Koryu mit expliziten und hochstehenden moralischen Ansprüchen.

Kommentar von Dr. Langhoff

Update 2020-10: Most of the webpages have been deleted - especially those concerning Threadgill sensei himself. The reason still remains unknown. - The loss is highly deplorable, as the pages had been the site´s core part. The "cored website" is now devised of the former content, which made it stand out - highly puzzling for all those interested in factchecking and first hand knowledge in koryu. Source: Threadgill, Nairiki, Shindo Yoshin Ryu.

Umgehen mit Intrigen und Unmoral

Vor einiger Zeit hatte der Meister in einem sehr persönlich verfaßten Post noch die seiner Meinung nach häufigen Intrigen in Martial-Arts-Organisationen kommentiert. Auch in der Shuhari-Serie sprach er über Moral, innere Weiterentwicklung. Diese sein nicht notwendigerweise an die Shuhari-Methodologie gekoppelt.

Meisterklassen zu Corona-Zeiten

Die Taijiquan-Qigong-Bundesvereinigung DTB ist für ihre "Leuchtturm-Projekte" weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt. Für ihre "Hamburger Lehrerschmiede", das "Tai Chi Zentrum Hamburg" hat TSYR-Kaicho Tobin E. Threadgill (Toby Threadgill) ein internationales Seminar abgehalten, in dem es um zentrale Begriffe wie "Innere Kraft (Nairiki)", "Korrekte Körperstruktur / Körperhaltung (Chushin Tadasu)", "Seichushin (Center Line)" und "Verbundenheit (Musubi)" ging. Feedback und Reviews hier: Shindo Yoshin Ryu Jujutsu, Toby Threadgills internationaler Lehrgang in Hamburg.

In diesem turbulenten Corona-Jahr 2020 mußten schon zwei Threadgill-Master-Classes in Deutschland abgesagt werden. Wenn Treffen dennoch stattfanden, so lediglich online in Video-Schalten. Im DTB-Dachverband nutzt man für solche Events die Programme SKYPE, ZOOM UND JITSI. Diese hilfreiche Methodik dient u. a. der Aus- und Fortbildung von DTB-Fachkräften zusätzlich zum audio-visuellen Modul-Handbuch. Quelle: DTB-Lizenzverlängerung 2013:

Gesundheit und Resilienz

Das Thema "Gesundheit" liegt im Trend - auch in fernöstlicher Kampfkunst. Eine wichtige Rolle spielen mentale Aspekte - bis hin zur psychischen Beeinflussung des Gegners. Im Bereich "Resilienz" wurden in letzter Zeit vermehrt klinische Studien durchgeführt.

Wado-Ryu als Samurai-Kampfkunst?

Otsukas Wado-Karate und die Urform Shindo Yoshin Ryu

Die Popularität des Wado-Ryu-Karate ist unumstritten - doch was sind die Gründe? In der TSYR-Community wird es bisweilen so dargestellt, dass Hironori Otsuka sein Wado Ryu vom Schwertkampf abgeleitet habe und Wado Ryu historisch betrachtet also "eine Samurai-Kampfkunst" sei. Man bezieht sich dabei auf das Wado-Konzept von Sente/Initiative und die Wado-Grundsätze Ten-I, Ten-Tai, Ten-Gi. Dabei spielt auch das Prinzip des Tai-Sabaki mit den drei Kategorien Nagasu (fließen lassen), Inasu (ausweichen) und Noru (mitgehen) eine grundlegende Rolle.

Otsuka gelang es mit diesen Grundlagen, diese "Samurai-Kampfkunst" einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. So konnten sich wichtige SYR-Prinzipien via Wado bis heute erhalten. De Fakto hat sich damit eine ganz spezielle Verbindung beider Kampfkünste ergeben, die für Laien nicht ganz einfach zu verstehen sein dürfte. Beide Stilarten erlangen durch die Threadgill-Seminare eine Art "Win-Win".

ThreadgiII Sensei zeichnet Otsuka Hironori als Innovator aus, der die Grenzen der Kreativität in der Karate-Welt überschritten hat. "Otsuka hat die Kunst des Okinawa Te angenommen und sie durch sein Genie mit den Prinzipien und der Körpermechanik des Koryu-Jujutsu durchdrungen. Dies war eine revolutionäre Idee und ist einer der Gründe, warum Wado Ryu gediehen und sich auf der ganzen Welt verbreitet hat. Die Anziehungskraft von Wado Ryu war für das Überleben von Shindo Yoshin Ryu von entscheidender Bedeutung, denn ohne diese historische Verbindung wäre Shindo Yoshin Ryu wie viele andere Koryu-Jujutsu-Schulen möglicherweise in Vergessenheit geraten.Obwohl sein Wunsch, einen modernen und einzigartigen japanischen Karate-Stil zu schaffen, Otsuka eine Zukunft im Koryu-Jujutsu nicht weiter zu führen, sicherte diese Entscheidung wahrscheinlich das Überleben von Shindo Yoshin Ryu für zukünftige Generationen."

ThreadgiII Sensei distinguishes Otsuka Hironori as an innovator who pushed the boundaries of creativity in the karate world. "Otsuka embraced the art of Okinawan Te and, through his genius, imbued it with the principles and body mechanics of koryu jujutsu. This was a revolutionary idea, and is one reason Wado Ryu has thrived and spread around the world. The appeal of Wado Ryu has been essential to the survival of Shindo Yoshin Ryu, for without this historical connection, Shindo Yoshin Ryu, like many other koryu jujutsu schools, might have slipped into obscurity. Although his desire to create a modern and uniquely Japanese style of karate led Otsuka to abandon a future in koryu jujutsu, this decision likely ensured the survival of Shindo Yoshin Ryu for future generations."

Source: Shindo Yoshin Ryu - History and Technique, Threadgill / Ohgami, p. 96. Bildquelle: http://www.wadokai.de/i_gif/ohtsuka_bw.jpg. Siehe auch Shindo Yoshin Ryu, H. Otsuka, T. Kono.

Toby Threadgill als Mediator?

Der Kaisho wird somit zu einer Art "Mediator" oder "Brückenbauer". Allerdings dürften für ihn dabei naturgemäß eine Reihe von "Interessenskonflikten" bestehen.

Shinto-Esoterik und Spiritualität als Kirche?

Update Shinto und T-SYR-Community: "the dojo is my church"! Wie aus T. Threadgills Buch hervorgeht, finden sich in der Takamura-Community offenbar tief eingegrabene religiöse Züge. So wird beispielsweise K. Garrison zitiert mit dem persönlichen Bekenntnis "the dojo is my church". Der Takamura-Schüler der ersten Tage bezieht sich hier explizit auf den Unterricht seines japanischen Lehrmeisters. Quelle: http://www.shindo-yoshin-ryu.tai-chi-verband.de/. Siehe auch: Shindo Yoshin Ryu / Toby Threadgill.

Mehr zu den Nairiki-Kata: Shindo Yoshin Ryu / Nariki / Toby Threadgill.

 

ⓘ info@tai-chi-zentrum.de  Tel.: 040 2102123.