DTB-PORTAL: Ein Zuhause für die Tai-Chi-Qigong-Community

Resilienz mit Tai Chi und Qigong trainieren

Zu den Potenzialen fernöstlicher Übesysteme gehört auch Resilienz-Training zur Steigerung der inneren Widerstandskraft. Die ist jedoch "kein Sprint sondern ein Marathon"! Dahinter steht die Idee des "DAO", also des stetigen Voranschreitens und der kontinuierlichen Weiterentwicklung. Wichtig - und das wird oft zu wenig berücksichtigt: Zum Resilienz-Training gehört neben dieser Beharrlichkeit auch Lernfähigkeit. Dann kann man aus Rückschlägen und Krisen gestärkt hervorgehen.

Zum Lehrstoff der Lehrerausbildung des DTB-Zentralverbands gehörte von anfang an auch das Thema "Resilienz" klar, denn die chinesischen Künste Tai Chi und Qigong stellen ein effektives Resilienz-Training dar. Dies belegen neben zahlreichen Studien auch Langzeit-Evaluierungen des Zentralverbandes DTB e. V.

RESILIENZ-TRAINING MIT TAI CHI QIGONG ZU CORONA-ZEITEN

Ich hatte schon im Dezember 2019 beschlossen, die Resilienz-Thematik in 2020 noch zu erweitern. Aspekte wie Lernbereitschaft und Kampfgeist sollten stärker berücksichtigt werden.

Nun hat dieses ehrgeizige Unterfangen eine ungewollte Aktualität durch COVID-19 bekommen. Siehe dazu CORONA - RESILIENZ-ONLINE-KURSE MIT TAI CHI QIGONG.

Resilienz und Innere Haltung

Tai Chi, Qigong und Innere Haltung: Willenskraft, Kampfgeist, ResilienzEs handelt sich nicht um eine "magisch-mystische Qi-Superkraft" - auch wenn viele das glauben. Heutzutage sehe ich viele Menschen, die in solchen Irrtümern befangen sind. Tragisch und unnötig. Wer in prekären Lagen nicht scheitern will, muß seine Willenskraft und damit seine innere Haltung stärken - auch wenn die Lage noch so hoffnungslos erscheinen mag. Mutlosigkeit ist dabei fehl am Platze.

Ausbildungsmodule: Resilienz mit Qigong und Taijiquan

Viele Menschen möchten ihr Selbstbewusstsein, ihr Selbstvertrauen und ihre Resilienz stärken. Daher sind die Sachgebiete "Qigong-Resilienz" und "Tai-Chi-Resilienz" seit einiger Zeit fester Bestandteil des DTB-Curriculums. Dazu gehören ausgewählte Sparten des "Gesundheits-Qigong", die Langform des Yang-Stil-Taijiquan und die Tuishou-Partnerübungen (Push Hands). Der modularisierte Block-Unterricht erfreut sich bereits großer Beliebtheit.

Die Ergebnisse der Resilienzforschung sind vielversprechend. Wissenschaftliche Studien zum Thema Resilienz umfassen ein umfangreiches Spektrum an Trainingsmöglichkeiten und Methoden. Gut geeignete Wege sind Tai Chi und Qigong - das ist das Urteil vieler Fachleute. In China wird ja das alltägliche morgendliche Taijiquan-Qigong-Training verglichen mit dem Aufladen der inneren Kräfte-Batterie. Wie die fernöstlichen Kampfkünste auch stehen sie traditionell in enger Beziehung zu physischer und psychischer/ mentaler Gesundheit.

Online-Kurse Qigong-Taijiquan für mehr Widerstandskraft

Im Zuge der Erweiterung und Neu-Gliederung der Online-Kurse des DTB-Dachverbands wurde das Thema Resilienz um die Sparte Pushhands / Tuishou erweitert. Auch diese Online-Kurse sind kostenlos via Internet nutzbar.

Resilienz und die "Innere Balance"

Für mich bedeutet Resilienz eine Dynamik, die ich auch in meinem Unterricht oft anspreche. Das Geheimnis ist die "Innere Balance", die mit einem "dynamischen Gleichgewicht" ausgestattet ist. Das bedeutet eine Art "eingebauter Vorfahrt": Wird man durch widrige Umstände aus seiner Mitte gerissen, so schwingt man umgehend wieder in ihre Ruhelage zurück - wie bei einem Pendel.

Oder wie bei einem durch einen Regentropfen gebogenem Grashalm, der sich aufrichtet, wenn der Tropfen abgleitet. Ein anschauliches Sinnbild für Resilienz ist in Asien die Weide, von der die Schneelast abrutscht, ohne Schaden zu verursachen - auch in der Kampfkunst ist diese Strategie sehr vorteilhaft (s. Shindo Yoshin Ryu Jujutsu).

Lesetipp: Tai Chi Qigong Resilienz / Philosophie

 

Archiv: Göttingen / Hannover

Lesetipps Tai-Chi-Qigong-Honorare zu Corona-Zeiten

Was verdienen Lehrer des Tai Chi Chuan (Taijiquan) und Qigong?

 

ⓘ info@tai-chi-zentrum.de  Tel.: 040 2102123.