DTB-PORTAL: Ein Zuhause für die Tai-Chi-Qigong-Community

Corona - Tai Chi Qigong Pushhands & Co : Dr. Langhoffs Lieblingsübungen: Online-Kurse im DTB-Dachverband

Leuchttum-Projekt Corona: Tai-Chi-Qigong-Online-Übungen Dr. Langhoff Ich habe hier einige meiner vielen Lieblingsübungen veröffentlicht. Sie richten sich eigentlich nicht an Neulinge, sondern ich habe sie in erster Linie für meine Schüler publiziert, die meine Art zu unterrichten und meine Schwerpunkte bereits kennen. Anfängern reichen vermutlich meine recht kurzen Erklärungen nicht aus. Für Anfänger habe ich viele weitere Online-Lektionen aus dem Tai Chi und Qigong publiziert - siehe Navigation "Online-Kurse".

Arme-Drehen

Diese Übung dient der Lockerung und Dehnung der Arme - sie werden zu einer durchgehenden "Stange".

Der Ball

Die Arme zeichnen einen großen Ball, während der Rumpf gerade bleibt. Die Beugung der Beine kann jeder variieren.

Ellbogen-Stoß

Hier werden Ellbogen-Techniken zu einer fließenden Bewegung kombiniert. Ziel ist eine fokussierende Bündelung.

Tigermaul-Plus

Bei dieser Isometrie-Übung werden viele Muskelgruppen angespannt, wobei der Tonus jedoch elastisch bleibt.

Leuchtturm-Projekte und Vernetzung

Von anfang an habe ich "Leuchttum-Projekte" entwickelt - so nennt man Vorhaben zur Anpassung an prekäre, schwer zu meisternde Situationen. Der Begriff bezeichnet anschaulich die Situation eines Kapitäns, der sich auf seiner gefährlichen langen Reise zuverlässig orientieren muß

Ich würde mich freuen, wenn Ihr uns bei der Online-Verbreitung unterstützt. Gern könnt Ihr unser Projekt auch kommentieren !! Ich habe auch eine Rubrik "LINKS" für Verlinkungen eingerichtet. Meldet Euch bitte bei Interesse oder wenn Ihr andere Interessierte kennt. Es kann hilfreich sein für all diejenigen, die finanzielle Einbußen ausgleichen wollen. Höhere Bekanntheit ist dabei ja hilfreich. Liebe Grüße und Stärke wünschen Euch Stephan und Angela :-)

Mir geht es übergreifend um die "Innere Haltung" (s. 4). Der Auslöser zu meiner Mini-Serie ist  "Corona". Ich möchte meinen Schülern Mut machen in dieser turbulenten Corona-Episode (s. 3.). Der Leuchtturm in den Videos ist dafür ein anschauliches Symbol, denn er weist Kapitänen und Lotsen einen sicheren Weg (s. 2). Dreh- und Angelpunkt ist "Resilienz", also die Fähigkeit, aus Krisen zu lernen und gestärkt aus ihnen hervorzugehen (s. 1). Allerdings ist dies "Dao - der Weg" und kein Zauberspruch sondern setzt ein langfristiges beharrliches Bemühen auf dem stetigen Weg voraus).

1. Resilienz mit Tai Chi und Qigong trainieren

In letzter Zeit fokussiere ich mich auf den Resilienz-Bereich. Ich empfinde die damit bezeichnete "Robustheit" als eine natürliche Fähigkeit, die es ständig zu trainieren gilt: RESILIENZ-TRAINING MIT TAI CHI QIGONG

2. "Leuchtturm-Projekte

Der Begriff "Leuchttum-Projekt" bezeichnet die Situation eines Kapitäns, der sich auf seiner gefährlichen langen Reise zuverlässig orientieren muß: "Leuchtturm-Projekt" für die "Corona-Zeit".

3. Corona als Herausforderung

Training mit Online-Kursen ist besonders jetzt zur Zeit der Corona-Pandemie für viele Menschen ein hilfreiches Angebot. Mehr zu Corona hier: CORONA: TRAINING MIT TAI CHI QIGONG.

4. Die innere Haltung

Die obigen Aspekte wurzeln in einer inneren Haltung, die ich an vielen Stellen beschrieben habe und ja auch in meinem Unterricht thematisiere. Hier dazu ein paar Sinnsprüche, die mich sehr geprägt haben: Die innere Haltung zu Corona-Zeiten.

 

 

 Lesetipp: Tai Chi, Qigong, Lebenskraft.

 

 

 

ⓘ info@tai-chi-zentrum.de  Tel.: 040 2102123.